Jahresprogramm 2020



Aktualisiert: 30. Oktober 2020

































Datum Zeit Veranstaltung Referent
Donnerstag,
30. Jan. 2020

19:30 Uhr Baron Freiherr von Münchhausen
300 Jahre lang verkannt
Frau Dr. Erler sagt: "Alles bei Münchhausen ist doppelbödig. Das ist etwas für (gebildete) Erwachsene, nicht für Kinder, das wird falsch eingeschätzt. Und er kannte die Welt ...
MLH
Dr. Claudia Erler, Leiterin des Münchhausen-Museums,Bodenwerder
Donnerstag,
5. März 2020
19:30 Uhr Zivilgesellschaft und gesellschaftlicher Zusammenhalt
Was ist die "Zivilgesellschaft"? Kann sie den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken?
Dieser Schlüsselfragen wird an diesem Abend Professor Dr. Edgar Grande versuchen zu beantworten.
MLH


Professor Dr. Edgar Grande, Gründungsdirektor des "Zentrums für Zivilgesellschaftsforschung" am Wissenschaftszentrum Berlin
Donnerstag,
23. April 2020

19:30 Uhr Raffael und der neue Blick auf die Welt
Maler, Baumeister, Lehrer
Raffael gilt als einer der bedeutendsten Künstler der italienischen Hochrenaissance, bis weit in das 19. Jahrhundert hinein sogar als der größte Maler aller Zeiten.
Neben seiner Laufbahn als Maler in Florenz und am päpstlichen Hof in Rom wurde er auch Bauleiter des Petersdoms und Aufseher über die römischen Antiken.
MLH
Dr. Ulrike Bauer-Eberhardt, Bayerische Staatsbibliothek, Abteilung für Handschriften und Alte Drucke, München
Donnerstag,
14. Mai 2020

19:30 Uhr Reformpädagogik: Ideen, Ziele, Wirkung(en)
Von Comenius bis Rudolf Steiner
Was haben 350 Jahre Reformpädagogik bewirkt? Das Wörterbuch der Pädagogik zieht ein ernüchterndes Fazit:
"Der Eindruck einer breiten reformpädagogischen Bewegung damals wie heute darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass das tradierte staatliche Schulsystem mit seinen Strukturen und Merkmalen bis heute nicht grundsätzlich verändert worden ist."
Der Referent will die verschiedenen Ansätze knapp darlegen und Möglichkeiten aufzeigen, wie auch in unserem Schulsystem Einiges davon umgesetzt werden kann.
MLH
Gerd F. Thomae, Seminarrektor i.R., Pädagogischer Seminartrainer
Donnerstag,
25. Juni 2020

19:30 Uhr Das Bauhaus verändert die Gesellschaft
Architekten, Bildhauer, Maler, wir alle müssen zum Handwerk zurück!
Das schrieb Walter Gropius im April 1919 im "Bauhaus-Manifest". Und weiter: "Wollen, erdenken, erschaffen wir gemeinsam den neuen Bau der Zukunft, alles in einer Gestalt sein wird: Architektur und Plastik und Malerei, der aus Millionen Händen der Handwerker einst gen Himmel steigen wird als kristallenes Sinnbild eines neuen kommenden Glaubens."

MLH
Prof. Dr. Max Welch Guerra, Bauhaus-Universität Weimar, Fakultät Architektur und Urbanistik

Wir beschließen unsere Abende mit einer lockeren Gesprächsrunde bei einem kleinen Imbiss.

Zu den einzelnen Veranstaltungen erhalten Mitglieder und angemeldete Interessenten noch rechtzeitig detaillierte Einladungen.
Falls Sie regelmäßig von uns Einladungen erhalten wollen, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.
Unkostenbeitrag: Eur 4,00
Frei für Mitglieder des Freundeskreises, Schüler und Studenten

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen bei einer unserer Veranstaltungen.

Eli und Gerd F. Thomae, Marlene und Rudolf Busch, Pfr. Alexander Röhm

  • MLH: Matthias-Lauber-Haus
    Bismarckstr. 7
    87600 Kaufbeuren

Diese Seite wurde in 24.287ms erzeugt

Impressum / Anfahrt